Donnerstag, 22. Oktober 2015

DIY: Schminkpinsel Utensilo

Guten Morgen! 
Heute habe ich mal wieder ein kleines DIY für Euch. 
Falls Ihr mal einer Freundin ein Geschenk nähen wollt, ist dies vielleicht was für Euch. 

Auf die Idee ein Schminkpinsel Utensilo zu basteln, bin ich gekommen, weil eine Freundin ein personalisiertes Schminkpinsel Utensil für ihre Freundin brauchte. 

Also dann wollen wir mal:

Am besten schneidet Ihr Euch erstmal Schablonen aus mit folgenden Maßen (inkl. 1cm Nahtzugabe)

Hauptteil: 24cm x 20cm 
Schutzdeckel oben: 14,5cm x 7,5cm
Einsteckfach: 8cm x 17cm


An Material eignet sich am besten für außen ein fester Baumwollstoff, aber auch dünneres Kunstleder, für innen dann Wachstuch und normalen Baumwollstoff. Ich habe noch zusätzlich Spitze genommen. 
Dann braucht ihr noch ein Band, womit Ihr das Utensilo am Ende schließen könnt. Ich habe dafür Schrägband genommen.

Ihr schneidet demnach aus:

1x Hauptteil für außen 
1x Hauptteil für innen aus Wachstuch
1x Schutzdeckel aus Wachstuch
1x Schutzdeckel aus Baumwolle
2x Einsteckfach aus Baumwolle 

Schrägband 2x 35,5cm 


Ich nähe das Schrägband zusammen geklappt zusammen, und um eine schönen Abschluss zu bekommen, klappe ich das Schrägband in der Mitte zusammen und schneide eine Ecke ab (siehe 1).
Danach klappe ich das Schrägband wieder auf und klappe den Zipfel ein (siehe 2). Dann wieder in der mitte zusammen und steppe das ganze knappkantig ab (siehe 3) 


Wenn ihr das Außenteil aufhübschen wollt, dann ist es jetzt an der Zeit. Wenn das Motiv komplett zusehen sein soll, wenn das Utensilo eingerollt ist, muss es am rechten drittel angebracht werden.
Die beiden Schrägbänder werden mittel an der kurzen Seite, in der Nahtzugabe festgesteppt. Dann kommt das Außenteil erstmal beiseite.


Jetzt nähen kommt der Schutzdeckel dran. Die beiden Außenteile rechts auf rechts legen und feststecken (ich nehme aufgrund des Wachstuch Wäscheklammern und keine Löcher zu machen) 
Und näht die zwei Kurzen und eine lange Seite in einem Rutsch zusammen. 



Nahtzugabe kürzen, vor allem bei den Ecken, dann wenden und schön ausformen. 
Je nach Geschmack dann bügeln und nochmal absteppen.


Dann wird das Einsteckfach genäht, hier aber nur zwei Seiten (wie unten gezeigt) Dann wieder die Nahtzugabe kürzen, wenden, bügeln und absteppen.



Dann kommt das Innenteil vom Hauptfach dran. Dies falten wir in drei gleich große Teilen und markieren auf der Rückseite kurz.


Dann setzten wir den Schutzdeckel etwa 1,5cm von der ersten Falzlinie von rechts oben in der Nahtzugabe festgesteppt. 


Das Einsteckfach wird direkt an dieser Falzlinie, an der kurzen Seite fest genäht. 


Danach braucht Ihr die Pinsel, die mal reinkommen sollen um grob zu schauen, wie groß Eure Fächer  werden müssen. Ich habe im Abstand von 2,5cm und 2cm abgesteppt. 


Das sieht dann so aus. 


Dann kommt außen mit innen zusammen, ich hoffe man erkennt auf dem Bild, wie rum, außen auf innen gelegt wird.


Achtet auf eine ausreichend große Wendeöffnung. Wachstuch ist recht steif und zerknittert arg, wenn es durch zu kleine Öffnung gequetscht wird.
Dann einmal rundherum nähen. 


Nahtzugabe kürzen, wenden und absteppen. Bitte nicht bügeln, dann schmilzt das Wachstuch! 



Zusammen gerollt sieht das Utensilo dann so aus. 
Ich hab da noch ein paar Freundinnen, die sich auch über so ein Geschenk freuen würden, Weihnachten ist ja bald ;) 


Ich freue mich, wenn Ihr nach meiner Vorlage genähte Utensilos mir schickt, ich würde sie dann bei mir auf Facebook zeigen wollen :D 

ABER: Die Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch gedacht! Bleibt fair! 

Viel Spaß und nen lieben Gruß 
Mandy

Keine Kommentare:

Kommentar posten